Home In eigener Sache Die Bitcoin Reise beginnt

Die Bitcoin Reise beginnt

Geschrieben von Thorsten
Veröffentlicht: Zuletzt aktualisiert am: 2 Minuten Lesezeit

Blockzeit: 679885

Herzlichen willkommen auf meinem Blog und vielen Dank für dein Interesse an meinen Inhalten. Dies ist der erste Artikel, der hier veröffentlicht wurde und soll erklären, was von diesem Blog in Zukunft zu erwarten ist.
Inspiriert wurde dieser Blog von der Arbeit von Anita Posch, Alex Gladstein und netpositive.money, da es in der deutschen Bloglandschaft noch Platz gibt, sich primär mit der gesellschaftlichen Auswirkung von Bitcoin zu beschäftigen. Dies soll nicht bedeuten, dass hier keine Artikel über technische Entwicklungen veröffentlicht werden sollen, jedoch liegt der Fokus auf den folgenden Punkten:

  1. Bitcoin und dessen Einfluss in Industriestaaten
  2. Bitcoin und dessen Einfluss in Schwellenländern, insbesondere mit autoritären Staatsformen
  3. Bitcoin und dessen Einfluss auf die Umwelt

Diese Themenschwerpunkte bieten reichlich Platz für spannende Artikel und können insbesondere für Menschen einen Einstieg in das Thema Bitcoin bieten, die sich nicht ohne weiteres für die technischen bzw. finanziellen Ansätze begeistern können. Besonders in den gängigen Mainstream-Medien wird häufig negativ über Bitcoin berichtet. Der Schwerpunkt der Berichterstattung liegt oft auf den negativen Auswirkungen auf das Weltklima und die vermeintliche exzessive Energieverschwendung sowie ausufernde Finanzspekulationen.

Besonders das folgende Video von Alex Gladstein hat mich inspiriert, diesen Blog zu starten. Aus Sicht der Industriestaaten besteht aktuell kein Bedarf für ein zusätzliches Geld, da man sich ja auf den Dollar oder den Euro verlassen könne und auch alles andere bequem mit z.B. PayPal bezahlen kann.

Bitcoin is Protecting Human Rights around the World by ReasonTV

Bitcoin ist ein Ansatz einer einzigen globalen, zensurresistenten und freien Weltwährung, aus diesem Grund kann man diese Technologie auch nur aus einem globalen Ansatz betrachten, der über die eigene Komfortzone hinaus geht.

Vielleicht kann dieser Blog dazu beitragen, dass die Leser feststellen, dass sich Bitcoiner und z.B. Umweltorganisationen wie Green Peace oder auch Fridays for Future näher stehen als man auf den ersten Blick vermuten würde. Ich würde mich freuen, wenn ihr mich auf meinem weiteren Weg durch das Rabbithole von Bitcoin begleitet und damit bei manchen Lesern ein Perspektivenwechsel auf das gesamte Thema in positiver Hinsicht erreicht werden kann.

Passend dazu

Hinterlasse einen Kommentar

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner