Home Technik BTC-Ticker im Eigenbau

BTC-Ticker im Eigenbau

Geschrieben von Thorsten
Veröffentlicht: Zuletzt aktualisiert am: 4 Minuten Lesezeit

Inhalt

Vorstellung BTC-Ticker

Blockzeit: 687791

Wer schon immer auf der Suche nach einer Möglichkeit war, sich den aktuellen Bitcoin-Kurs und weitere Informationen rund um Bitcoin auf einem dedizierten Display anzeigen zu lassen, sollte sich einmal das hier vorgestellte Projekt ansehen. Der Holger aus der Einundzwanzig-Community hat auf Basis des Raspberry Pi einen Bitcoin-Ticker im Eigenbau entwickelt. Dazu wurde eine Raspberry Pi Zero (ein normaler Raspberry Pi kann natürlich auch verwendet werden, jedoch wird die Leistung dessen nicht zwingend benötigt) mit einem 2,7" E-Paper Display kombiniert, welches sich ca. alle drei Minuten aktualisiert und so die folgenden Informationen auf dem Display anzeigt:

  • Aktuelle Blockzeit
  • Durchschnittliche Zeit für das Finden eines neuen Blockes
  • Uhrzeit
  • Aktuelle Gebührenraten des Mempools (hohe, mittlere und niedrige Priorität)
  • Sats/Dollar
  • Sats/Euro
  • Chart auf Basis von einem Tag, sieben Tagen und 30 Tagen (umschaltbar über einen Knopf am Display)
  • Aktueller Bitcoin-Kurs Euro/BTC
  • Aktueller Bitcoin-Kurs Dollar/BTC
Hauptansicht des BTC-Tickers, die den aktuellen Preis und weitere Informationen der Blockchain anzeigt.
Hauptansicht des BTC-Tickers, die den aktuellen Preis und weitere Informationen der Blockchain anzeigt.

Diese Ansichten lassen sich jedoch über eine Konfigurationsdatei personalisieren und so nach den eigenen Ansprüchen anpassen. Das verwendete Display verfügt insgesamt über vier Knöpfe und darüber kann durch die unterschiedlichen Ansichten, die vordefiniert worden sind, navigiert werden. Zwei weitere wichtige Punkte lassen sich ebenfalls über die Konfiguration anpassen.

Neben der einfachen statischen Anzeige der oben beschriebenen Informationen, besteht die Möglichkeit, dass sich das Display bei jedem neuen gefunden Block aktualisiert und so weitere Informationen zu dem neuen Block, sowie dem Zustand des Mempools anzeigt werden. Folgende Informationen sind auf dieser Ansicht zu finden:

  • Neue Blockhöhe
  • Aktuelle Gebührenraten des Mempools (hohe, mittlere und niedrige Priorität)
  • Ausstehende Transaktionen im Mempool
  • Ausstehende Blöcke im Mempool
  • Anzahl ausstehender Blöcke im aktuellen Schwierigkeitszyklus
  • Geschätzter zukünftiger Schwierigkeitsmultiplikator
  • Geschätzter Zeitpunkt bis zur nächsten Schwierigkeitsanpassung
Block-Ansicht des BTC-Ticker, die bei einem neuen Block anzeigt, wird.
Block-Ansicht des BTC-Tickers, die bei einem neuen Block anzeigt, wird.

Die meisten der zuvor genannten Informationen werden von der Seite mempool.space abgerufen und so in der Software verarbeitet. Möchte man jedoch den Daten von mempool.space nicht vertrauen, besteht die Möglichkeit seine eigene Datenquelle für die Blockchain-Informationen zu verwenden. Dazu kann über die Konfiguration, die eigene Bitcoin-Fullnode hinterlegt werden, auf der jedoch dann der Service von mempool.space installiert sein muss. Wenn man einen RaspiBlitz verwendet, lässt sich diese Software einfach über den entsprechenden Dialog nachinstallieren und kann somit über die folgende Konfiguration als Datenquellen hinterlegt werden:

mempool_api_url = https://DEINELOKALEADDRESSE:4081/api/

Auf diese Weise werden dann die Blockchain-Informationen der eigenen Node verwendet, die nach den eigenen Regeln arbeitet.

Benötigte Komponenten

Für den Aufbau eines solchen Tickers werden nur vier bzw. fünf Komponenten benötigt, die in Summe für rund 45 € erstanden werden können. Möchte man sich für den Ticker noch ein passendes Gehäuse dazu kaufen, werden hier auch noch einmal 10-20 € fällig, wobei dieses jedoch optional ist. Die folgenden Komponenten werden für den Aufbau benötigt:

  • Raspberry Pi Zero
  • 2.7" E-Paper Display HAT
  • Micro-USB Netzteil
  • microSD-Karte mit mindestens 16 GB
  • Gehäuse (optional)
Benötigte Komponenten für den Bau des BTC-Tickers
Benötigte Komponenten für den Bau des BTC-Tickers

Der Raspberry PI Zero kommt standardmäßig mit WLAN aber ohne eigenen Ethernet-Anschluss. Möchte man das Gerät jedoch aufgrund einer schwachen WLAN-Verbindung über kabelgebundenes Ethernet verwenden, kann man den folgenden Adapter verwenden, der den Raspberry Pi Zero um Ethernet erweitert. Ggf. werde ich diesen Adapter in Zukunft einmal austesten, wenn sich herausstellen sollte, dass die Verbindung in meinem Büro nicht zuverlässig genug sein sollte.

Eine detaillierte Installationsanleitung finden sich auf der Webseite vom BTC-Ticker und auf der entsprechenden GitHub-Seite, wo der aktuellste Quellcode und die neusten Versionen veröffentlicht werden. Passend dazu gibt es auch noch eine Telegram-Gruppe, in der die neuesten Entwicklungen diskutiert und Fragen bei Problemen gestellt werden können.

Wenn euch die Software und diese Lösung gefällt, könnt ihr Holger auch direkt eine Spende über den LNTX-Bot von Telegram zukommen lassen.

Fazit

Bei dem BTC-Ticker handelt es sich um eine einfache und kostengünstige Art, sich regelmäßig über die aktuelle Situation im Bitcoin-Netzwerk über ein dediziertes Gerät zu informieren. Besonders zu Zeiten von Corona und das viele Menschen im Home-Office arbeiten, bietet die Möglichkeit, sich so ein kleines Spielzeug auf den Schreibtisch zu stellen.

Passend dazu

Hinterlasse einen Kommentar

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner